Angebote
2019
Hotel Cristal
Ein Platz an der Sonne in den Dolomiten
Home > News > Richtig saunieren

Saunieren, aber richtig

Tipps für Ihren Wellnessurlaub



Saunieren tut Ihrem Körper gut, aber nur, wenn Sie es richtig machen.

 

Was gibt es Schöneres, als nach einer ausgiebigen Wanderung oder einem erlebnisreichen Skitag in der Sauna zu entspannen? Ob in unserer finnischen Trockensauna mit Aufguss, in der Panoramasauna mit Blick auf die Skipiste, in der Biokräutersauna oder im Dampfbad mit Eukalyptus – Saunieren stärkt das Immunsystem, trainiert das Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur und fördert die Durchblutung der Haut. Was gibt es dabei aber zu beachten? Sie sollten nicht mit leerem Magen in die Sauna. Vorher sollten Sie duschen, um den Fettfilm der Haut zu entfernen und sich dann gut abtrocknen, um schneller schwitzen zu können. Für Sauna-Anfänger ist es ratsam, die Bänke der unteren oder mittleren Reihe zu bevorzugen. Da warme Luft nach oben steigt, ist es auf den oberen Bänken heißer. Verlassen Sie die Sauna frühzeitig, wenn Sie sich nicht wohl fühlen. Ein Saunagang sollte zwischen 8 und 12 Minuten, jedoch nicht über 15 Minuten dauern. Nachher sollten Sie ein paar Minuten an die frische Luft gehen und anschließend kalt duschen, aber ohne Seife. Danach folgt die Ruhephase von mindestens 15 Minuten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Saunieren in unserem Wellnesshotel in den Dolomiten mit 4 Sternen!

 

 

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK